Freier Tanz als ganzheitlicahe Therapie

Wir gehen tief, wir laden Präsenz ein, wir tanzen mit Absicht.
Bewegung ist eine Übung, eine Reise, ein Experiment des intuitiven Ausdrucks.
Freier Tanz kann zu einer Therapieform werden, in der alles entstehen und sich verkörpern darf. Ohne zu reden – einfach durch Bewegung sein, sich von der Gruppendynamik getragen fühlen.

Männlichkeit ist nicht toxisch

Männlichkeit ist nicht toxisch

Die Wahrheit ist, Männlichkeit ist nicht toxisch.
Es sind vielmehr bestimmte gesellschaftliche und individuelle Faktoren, die zu toxischen Verhaltensweisen führen.
Wir müssen uns diesen Faktoren bewusst werden, um sie verändern zu können!
Dazu gehört auch, dass wir uns mit unserer eigenen inneren Arbeit auseinandersetzen und vergangene Prägungen und Verletzungen heilen.

Ich Bin

Ich Bin

Statt sich ständig Sorgen darüber zu machen, was der nächste Schritt im Leben sein wird, kann man sich bewusst daran erinnern, dass man gerade dort angekommen ist, wo man früher immer hoffte zu sein.
Dieses Bewusstsein und die Akzeptanz des gegenwärtigen Moments sind Gamechanger.

Transformation durch kleine Schritte

Transformation durch kleine Schritte

Ein großer Breakthrough ist nicht was dein Leben verändert.
Die kleinen Schritte verändern es.
Ein großer Durchbruch oder eine Veränderung im Leben kann uns oft einschüchtern oder gar Angst einflößen. Wir haben das Gefühl, dass wir noch nicht bereit sind, oder dass wir uns zu sehr verändern müssten, um unser Ziel zu erreichen.